iPad - T-Online stellt Vorverkauf ein

Das eben von Apple vorgestellte und von vielen Händlern bereits angekündigte Gerät wurde von erstaunlicherweise von T-Online wieder aus dem Programm genommen.

von Georg Wieselsberger,
31.01.2010 14:57 Uhr

Zunächst noch ohne Europreise gelistet, verschwandt das iPad dann wieder aus dem Online-Shop von T-Online. Dies liegt daran, dass das iPad noch keine Zulassung der amerikanischen Kommunikationsbehörde (FCC) erhalten hat.

Ohne so eine Zulassung darf das Produkt weder zum Verkauf noch Leasing angeboten werden. Welche Termine dies nun zur Folge hat, ist unklar, denn selbst für die USA hatte Steve Jobs Modelle ,mit UMTS erst für Ende April versprochen. Damit könnte sich das iPad deutlich verzögern und erwirkt nun eher den Eindruck eines Paper-Launches.

T-Online selbst erklärt laut Golem.de lapidar: »Es gibt kein Angebot des iPad bei T-Online. Was mit Apple läuft, dazu sagen wir nichts«. So schnell wird aus einem weltweiten Hype ein weltweites »WTF« sofern diese Aussage nach einen IBM-Patent noch erlaubt ist.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.