Kinder und Jugendliche bevorzugen Tablets - Beliebter als Playstation Vita & Nintendo 3DS

Eine Studie aus Großbritannien zeigt, dass sogar schon sehr junge Kinder lieber ein Tablet als eine Handheld-Spielkonsole nutzen.

von Georg Wieselsberger,
30.06.2014 08:22 Uhr

Die PlayStation Vita ist bei britischen Kindern weniger beliebt als Tablets.Die PlayStation Vita ist bei britischen Kindern weniger beliebt als Tablets.

Eine Studie, die in Großbritannien von Futuresource Consulting durchgeführt wurde, zeigt laut MCV, dass sich die Zeit der tragbaren Spielekonsolen dem Ende zuneigen könnte. Zum ersten Mal haben Tablets nun auch den bislang sehr begehrten Nintendo 3DS und die Playstation Vita bei Kindern in der Beliebtheit überholt.

Ganze 44 Prozent aller britischen Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren besitzen bereits ein Tablet, darunter sogar 30 Prozent der Drei- bis Vier-Jährigen. Außerdem gaben auch befragte Eltern doppelt so oft an, in ihren Kindern in den nächsten sechs Monaten ein Tablet statt einem Handheld oder einem Smartphone kaufen zu wollen. Erst Kinder und Jugendliche ab neun Jahren besitzen eher ein Smartphone, zwischen elf und zwölf Jahren sind es 46 Prozent. bei Mädchen in diesem Alter sogar 53 Prozent, während nur 38 Prozent ein Smartphone nutzen.

Während die tragbaren Konsolen laut der Studie also unter der Beliebtheit der Tablets leiden, übertrift herkömmliches Spielzeug aber noch immer alle anderen Spielmöglichkeiten, auch Konsolen oder den PC, die von knapp der Hälfte der Kinder fünf Stunden oder mehr pro Woche genutzt werden. Mit Action-Figuren oder Puppen spielen 63 Prozent der Kinder aber mindestens genauso lang, während bei 39 Prozent auch Brettspiele und Puzzles hoch im Kurs stehen. Trotz aller Technik bleibt das Lesen von Büchern für 45 Prozent der Kinder immer noch der beliebteste, tägliche Zeitvertreib.

Nintendo 3DS XL - Bilder ansehen


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.