Kopierschutz - StarForce jetzt mit Deinstaller

von Walter Reindl,
27.03.2006 11:22 Uhr

Der umstrittene Kopierschutz StarForce wird in seiner vierten Version mit einem Deinstaller ausgestattet. Durch "die Anregungen vieler Endbenutzer" erweiterte der Hersteller die Funktionen von Frontline 4.0 so, dass beim Deinstallieren des Hauptprogramms auch die Filtertreiber aus dem Betriebssystem entfernt werden. Gleichzeitig soll die neue Version einen erhöhten Kopierschutz bieten.


In vielen Internetforen wird über Hardware-Fehlfunktionen berichtet, die durch die Installation von StarForce ausgelöst wurden. CD- oder DVD-Brenner, die nicht mehr ihr angegebenes Schreibtempo erreichen oder vollkommen den Dienst versagen, sind anscheinend keine Seltenheit. Meist verschwinden die Symptome wieder, wenn der Kopierschutz aus dem System entfernt wird. Der Hersteller hat zu diesem Zweck ein Tool zum Deinstallieren bereit gestellt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...