Kurioses - Gericht ordnet Entschuldigungs-Video auf YouTube an

Ein Richter in Flordia hat zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche dazu verurteilt, eine Video-Entschuldigung auf YouTube zu stellen. Die beiden Teenager hatten zuvor ein Video auf dem Portal veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie sie an einem Drive-Thru-Schalter eines Fast-Food-Restaurants einen großen Getränkebecher nach der Bedienung warfen.

von Georg Wieselsberger,
11.06.2008 15:03 Uhr

Ein Richter in Florida hat zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche dazu verurteilt, eine Video-Entschuldigung auf YouTube zu stellen. Die beiden Teenager hatten zuvor ein Video auf dem Portal veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie sie an einem Drive-Up-Schalter eines Fast-Food-Restaurants einen großen Getränkebecher nach der Bedienung warfen, "Fire in the Hole" riefen und davon fuhren.

Die 23 Jahre alte Angestellte hörte von dem Video und konnte über den Nutzernamen auf YouTube ein passendes MySpace-Profil finden, auf dem mit dem Vorfall geprahlt wurde. Sie freundete sich auf MySpace mit den Jugendlichen an und konnte sich so überzeugen, dass es sich tatsächlich um die beiden gesuchten Teenager handelte. Anschließend fand sie über das Telefonbuch die Mutter eines der Jugendlichen, die dann auch den anderen identifizieren konnte. Das Gericht verurteilte die beiden Teenager nun zu 100 Sozialstunden, 30 US-Dollar für die Reinigung und einer Video-Entschuldigung, die auf seit Mai auf YouTube zu sehen ist.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen