Kurioses: Controller findet gestohlene Xbox 360 - Konsole war in Reichtweite

Nachdem er nach der Rückkehr von einer Reise erschöpft vergessen hatte, die Tür zu seinem Zimmer abzuschließen, wurde einem Studenten die Xbox 360 gestohlen.

von Georg Wieselsberger,
18.12.2008 12:55 Uhr

Nachdem er nach der Rückkehr von einer Reise erschöpft vergessen hatte, die Tür zu seinem Zimmer abzuschließen, wurde einem Studenten die Xbox 360 gestohlen. Der Dieb vergaß jedoch, auch den drahtlosen Controller mitzunehmen. Als der Bestohlene diesen anschaltete, verband er sich mit der verschwundenen Konsole, die also in Reichweite sein musste. Da der Controller durch Blinken anzeigt, falls er sich außer Reichweite (ca. 10m) befindet, konnte der Student durch Versuche herausfinden, in welchem Raum sich die Xbox 360 befinden muss. Nachdem er der Aufsicht des Studentenheimes beweisen konnte, dass es sich um seine Xbox 360 handelt, weil er beispielsweise den Controller zum Einschalten benutzen konnte, erhielt er seine Konsole zurück. Da der Dieb jedoch die Festplatte bereits gelöscht hatte, sind alle Spielstände und persönlichen Daten verloren. Der Student will nun rechtliche Schritte einleiten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.