Laptops - Konkurrenz für Eee PC wächst

Während der Asus Eee PC nun endlich auch in Deutschland verfügbar wird, kündigen auch andere Firmen ihre eigenen Varianten an. So will Gigabyte im Juni dieses Jahres einen Laptop für unter 600 US-Dollar vorstellen, der auf Intels neuer Shelton -Plattform mit der Diamondville -CPU basieren soll. Als LCD-Größen sind 7, 8 und 9 Zoll geplant.

von Georg Wieselsberger,
17.01.2008 13:10 Uhr

Während der Asus Eee PC nun endlich auch in Deutschland verfügbar wird, kündigen auch andere Firmen ihre eigenen Varianten an. So will Gigabyte im Juni dieses Jahres einen Laptop für unter 600 US-Dollar vorstellen, der auf Intels neuer Shelton-Plattform mit der Diamondville-CPU basieren soll. Als LCD-Größen sind 7, 8 und 9 Zoll geplant.

Auch von Acer heisst es, das dort an Budget-Notebooks gearbeitet wird, die bereits im März oder April vorgestellt werden sollen. Hier ist die Rede von 8- und 9-Zoll-Displays und einem dem Eee PC vergleichbaren Preisniveau.

Währenddessen hat eine bereits vorgestellte Alternative, das CloudBook von Everex, bereits Zuwachs bekommen. Ein neues Modell mit einem 9 Zoll-Bildschirm soll im Laufe des Jahres erscheinen und höchstens 500 US-Dollar kosten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...