Leadtek Winfast 4Xsound

Mit der Winfast 4Xsound liefert Leadtek eine günstige Soundkarte mit umfassender 3D-Unterstüt- zung und gutem Klang.

23.02.2002 00:00 Uhr

Eine günstige Allround-Karte ist die Leadtek Winfast 4Xsound mit CMI8738-Chip von C-Media. Als 3D-Technologie kommt Enhanced HRTF 3D Positional Audio zum Einsatz. Mit HRTF (Head-Related Transfer Functions) können durch Anwendung von Effekten wie Höhe, Entfernung und Abweichung sehr viele 3D-Positionen erzeugt werden. Für Spieler ist die PCI-Karte ganz besonders wegen ihrer zwei Lautsprecher-Ausgänge interessant; sie bietet zudem volle A3D- und AC-3-Unterstützung. Darüber hinaus ist noch ein optischer Composite-Ausgang vorhanden. Besonderes Merkmal der 4Xsound ist eine separate Slotblende mit zusätzlichen optischen S/PDIF-Ein- und Ausgängen. Damit lassen sich Boxensysteme mit Dolby-Digital-Decoder uneingeschränkt nutzen; die Karte selbst bietet dieses Feature nicht.

Die internen Anschlüsse für CD-ROM-Laufwerke können sich leicht verbiegen. Hinsichtlich der Klangwiedergabe macht die Karte in unserem Praxistest eine gute Figur. Die beiliegende Audio-Software enthält neben einem CD-Player Module für MP3- und Midi-Wiedergabe. Die Full-Duplex-Soundkarte erreicht Platz 5 unserer Bestenliste.

(hs) (Getestet in Ausgabe 03/01)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...