Leichtere Laptops - Apple experimentiert mit Kohlefaser

Apple nutzt zur Zeit Aluminium, um das Gewicht seiner MacBooks niedrig zu halten.

von Georg Wieselsberger,
13.11.2008 14:09 Uhr

Apple verwendet zur Zeit Aluminium als Material für Gehäuse, um das Gewicht seiner MacBooks niedrig zu halten. Wie Apple Insider meldet, werden nun auch Kohlenstofffasern als Material für Teile des Gehäuses in Betracht gezogen. Die Bodenplatte des MacBook Air, die eine recht schwerere Komponente des Gerätes darstellt, könnte bei etwas höheren Produktionskosten durch das neue Material bis zu 100g leichter werden. Das Gewicht des Laptops läge dann bei nur noch 1.263 Gramm. Eine neue Version des MacBook Air wird nächstes Jahr ohnehin erwartet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen