LG 55 Zoll OLED-TV - Teuer, groß und vorerst nur in Südkorea

In diesem Jahr dürften die ersten großen OLED-Fernseher auf den Markt gelangen. LGs 55EM9700 mit 55-Zoll-Diagonale soll im Februar als erstes Modell auf den Markt kommen – allerdings vorerst nur in Südkorea.

von Dennis Ziesecke,
02.01.2013 19:17 Uhr

Zur CES (Consumer Electrononics Show, 08. bis 11. Januar in Las Vegas) stellen unzählige Hersteller ihre Neuerscheinungen in Sachen Heimunterhaltung vor. LG hingegen präsentierte den 55EM9700 genannten OLED-Fernseher bereits im vergangenen Jahr und kündigte den Verkauf für den Sommer 2012 an. Da allerdings die Produktion derart großer OLED-TV-Panels deutlich fehleranfälliger zu sein scheint, als Hersteller wie Samsung und LG es geplant haben, verzögerte sich der Verkaufsstart des Fernsehers immer weiter. Angeblich soll der Produktionsausschuss bei den großen OLEDs bei 70-90 Prozent liegen.

Im Februar 2013 soll es nun endlich so weit sein, kurz nach der diesjährigen CES also. Der LG 55EM9700 wird allerdings vorerst nur in LGs Heimatland Südkorea angeboten, über einen Verkaufsstart in anderen Ländern möchte LG in den kommenden Wochen informieren. Der OLED-Fernseher dürfte aber auch dann nur für eine eher überschaubare Klientel interessant sein: Der Preis soll bei umgerechnet etwa 7800 Euro liegen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen LCD-Fernsehern sollen neue OLED-Modelle eine stark verbesserte Farbwiedergabe und vor allem einen satteren Schwarzwert bieten. Auch die Gehäusetiefe soll bei LGs OLED-TV mit nur 4 Millimetern extrem gering ausfallen. Allerdings bietet das von LG genutzte OLED-Panel wohl nur die FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und setzt somit nicht auf die bei derart teuren Geräten populäre 4K-Auflösung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen