Logitech - Angriff auf Skype mit Vid

Logitech stellt mit Vid eine Software für Videogespräche vor, die einfacher zu installieren, konfigurieren und bedienen sein soll als Konkurrenz-Programme.

von Georg Wieselsberger,
18.06.2009 13:12 Uhr

Logitech hat mit Vid eine Software vorgestellt, die für Videogespräche gedacht ist und damit im bisher von Skype beherrschten Bereich wildern soll. Allerdings funktioniert Vid nur mit einer Webcam von Logitech. Die Bedienung von Vid soll sehr einfach sein, denn laut Logitech scheuen viele Anwender vor Videogesprächen zurück, weil die Software dazu zu kompliziert sei.

Auch die Installation und Konfiguration von Vid benötige weniger als die Hälfte der Schritte, die Konkurrenzprogramme benötigen, so Logitech. Wer von einem Vid-Nutzer mit Logitech-Webcam eingeladen wird, kann auch ohne Logitech-Kamera Vid für 30 Tage nutzen. Danach muss eine Logitech-Webcam erworben werden, um Vid weiter zu verwenden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.