Logitech Z-680

Das 400 Euro teure Z-680 von Logitech gibt sich keine Blöße: Ob Musik, Spiele oder Heimkino, stets tönt es wunderbar dynamisch und raumfüllend.

21.01.2003 13:47 Uhr

Mit Logitech scheint die Macht zu sein: Immerhin trägt ihr Z-680-Lautspre- chersystem die begehrte THX-Zertifizierung von LucasFilm. Mächtig wirkt das 400 Euro teure Set aber auch sonst: Die vier Satelliten sind hervorragend verarbeitet und machen auch optisch einiges her. Gleiches gilt für den Center-Speaker sowie den wuchtigen Subwoofer. Eine Fernbedienung gehört in dieser Preisklasse ebenso zum guten Ton wie die übersichtliche Steuereinheit zum Anschluss diverser Geräte vom PC bis zum DVD-Player. Der eingebaute Decoder verarbeitet alles von Stereo bis DTS.

In unserem Hörtest glänzte das Z-680 als variabler Alleskönner. Egal, ob filigrane Klassik oder basslastige House-Klänge, stets bleibt die Wiedergabe klar und differenziert. Bei Spielen vermitteln die Lautsprecher ein beeindruckend dynamisches Mittendrin-Gefühl. Heiße UT 2003-Gefechte sind da gleich noch packender. Die wahre Heimat des THX-Systems ist aber die große Leinwand. Bei bombastischen Action-Szenen einer Film-DVD spielt das Set seine ganze Pegelfestigkeit aus: Da verzerren weder Bässe noch Höhen, und die räumliche Darstellung bleibt stets vorbildlich - genau so muss Heimkino klingen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen