Logitech X-620

Für 80 Euro liefert das X-620 in Spielen guten Surroundsound. Negativ: die nur ausreichende Musikleistung und die feste Verkabelung.

von Michael Trier,
16.07.2004 13:53 Uhr

Gleich sechs Satelliten-Boxen und ein Subwoofer mit Holzgehäuse sorgen beim Surround-Set X-620 von Logitech für den Klang. Die sechs Satelliten sind schwenkbar und für die Wandmontage vorbereitet. Die Kabel zu den Lautsprechern sind ausreichend lang, aber fest mit den Kunststoffgehäusen verbunden. Ungünstig, denn falls eine Strippe streikt, können Sie sie nicht einfach tauschen. Ein Drehknopf am Subwoofer regelt den Basspegel, einer am rechten Frontlautsprecher die Gesamtlautstärke. Praktischerweise können Sie dort auch Ihren Kopfhörer einstöpseln.

Alle Steckverbindungen sind beschriftet und farbig markiert, ein Adapter für Spielekonsolen liegt bei. In unseren Hörtests zeigte das Logitech-Set ein preisklassentypisch zweigeteiltes Bild. Soundeffekten und Dialogen in Spielen verleit es genügend Druck und Präsenz. Ob düstere Atmosphäre in Verließen oder Geschosseinschläge in UT 2004, das X-620 macht Stimmungen lebendig. Aber in Musikstücken presst es Stimmen arg zusammen und neigt zur Überbetonung hoher Frequenzen. Für 80 Euro ist das X-620 ein faires Angebot für Spieler, die gelegentlich auch MP3s dudeln lassen. Musikliebhaber müssen sich mindestens eine Preisklasse höher orientieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.