Medion Akoya P7624 - Aldi-Notebook mit DirectX-11-Geforce und Intel-CPU

Ab morgen, den 19. Januar, wird bei Aldi wieder ein neues Notebook von Median angeboten.

von Georg Wieselsberger,
18.01.2012 14:27 Uhr

Das Medion Akoya P7624 besitzt ein 17,3 Zoll großes Display mit LED-Backlight und einer Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln. Als Prozessor ist ein 2,3 GHz schneller Intel Core i3 2350M verbaut, der zwei CPU-Kerne besitzt und Hyper-Threading unterstützt. Damit ist der Prozessor in der Lage, vier Threads gleichzeitig zu verarbeiten.

Der DDR3-Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, als Massenspeicher steht eine 500-GByte-Festplatte bereit. Ein zweiter Schacht kann ein weiteres 2,5-Zoll-Laufwerk aufnehmen. Die Grafik übernimmt eine DirectX-11-kompatible Nvidia Geforce GT 630M mit 1 GByte Videospeicher. Die Optimus-Stromspartechnik, die zwischen der integrierten Intel-Grafik und dem Geforce-Chip je nach Leistungsanforderung wechselt, wird unterstützt.

Die weiteren Features: DVD-Brenner, 2x USB 3.0. 2x USB 2.0, HDMI, VGA, GigaBit-LAN, WLAN 802.11n, Bluetooth 3.0, Webcam, Intel Wireless Display (WiDi) und ein Kartenleser. Außerdem legt Medion einen DVB-T-Stick mit Fernbedienung und das übliche Softwarepaket mit Cyberlink- und Ashampoo-Anwendungen bei.

Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium 64 Bit installiert und liegt als Recovery-DVD bei. Mit Akku wiegt das Medion Akoya P7624 3,5 Kilogramm und ist 420 x 36,4 – 37,45 x 280 Millimeter groß. Im Preis von 549 Euro sind 3 Jahre Garantie enthalten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen