Megaupload - Kim Dotcom veröffentlicht Video der Razzia

Während sich das Auslieferungsverfahren in die USA weiter in die Länge zieht, hat Kim Dotcom ein Video zur Razzia auf seinem Anwesen veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
17.06.2013 08:24 Uhr

Eigentlich war die Eröffnung des Prozesses zur Auslieferung von Kim Dotcom aus Neuseeland in die USA bereits für August 2012 vorgesehen und wurde zunächst auf März 2013 verschoben, dann auf August 2013. Da die vielen rechtlichen Probleme noch immer nicht ausgeräumt sind, wurde der Termin nun auf den 21. November festgelegt, aber sicherheitshalber schon der 14. April 2014 als weiterer, möglicher Termin genannt.

In der Zwischenzeit hat Kim Dotcom die Videoaufnahmen der von den Gerichten inzwischen als illegal bezeichneten Razzia auf seinem Anwesen erhalten und in einem Musik-Video aufbearbeitet. Die Szenen deuten nicht darauf hin, dass hier jemand verhaftet werden soll, dem Urheberrechtsverstöße vorgeworfen werden.

Auch die Überwachung durch Polizei und Geheimdienste Neuseelands im Vorfeld der Razzia wurden inzwischen als illegal verurteilt. Daher laufen hier ebenfalls zwei Prozesse, bei denen Kim Dotcom auf Schadensersatz klagt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen