Microsoft - Multi-Touch-Display für Laptops

Nachdem das iPhone und Microsoft Surface den Begriff " Multi Touch " über Insiderkreise hinaus bekannt gemacht haben, hat Steve Hodges von Microsoft Research in Cambridge nun eine erstaunlich einfache Lösung für Laptops vorgeführt. Ein normaler, marktüblicher Laptop wurde mit einigen Infrarot-Sensoren hinter dem Display ausgestattet und eine entsprechende Software dafür geschrieben. Ein Video auf YouTube zeigt, wie gut diese Entwicklung bereits funktioniert.

von Georg Wieselsberger,
23.06.2007 00:06 Uhr

Nachdem das iPhone und Microsoft Surface den Begriff "Multi Touch" über Insiderkreise hinaus bekannt gemacht haben, hat Steve Hodges von Microsoft Research in Cambridge nun eine erstaunlich einfache Lösung für Laptops vorgeführt. Ein normaler, marktüblicher Laptop wurde mit einigen Infrarot-Sensoren hinter dem Display ausgestattet und eine entsprechende Software dafür geschrieben. Ein Video auf YouTube zeigt, wie gut diese Entwicklung bereits funktioniert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...