Microsoft - Sprachsteuerung ist die Zukunft

Microsoft unterstützt mit dem neuen Betriebssystem Windows 7 die Steuerung über Touchscreens, arbeitet aber bereits am nächsten Schritt.

von Georg Wieselsberger,
03.11.2009 12:24 Uhr

Für Zig Serafin, dem General Manager der Speech at Microsoft Group, ist Sprachsteuerung der natürliche Nachfolger von Tastatur und Touchscreens.

Das Zusammenspiel zwischen Software und Sprache soll in Zukunft immer intensiver werden. So bietet Hewlett-Packard auf seinen TouchSmart-PCs eine Rezeptsoftware, die über Spracherkennung gesteuert wird. Damit kann man dem Rezept beim Kochen folgen, ohne mit verschmutzen Händen etwas berühren zu müssen.

Microsoft selbst arbeitet laut eWeek bereits seit mehr als einem Jahrzehnt an der Technik der Spracherkennung und will die Technik in einer großen Anzahl eigener Produkte nutzen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.