Microsoft - Eigene Abteilung für das iPad von Apple?

Apple feiert mit dem iPad einen großen Erfolg, doch hat Microsoft wirklich eine eigene iPad-Abteilung in Kalifornien?

von Georg Wieselsberger,
01.11.2010 14:56 Uhr

Die Quelle über diese angebliche iPad-Abteilung bei Microsoft ist der Gründer von iPhoneDevCamp Raven Zachery. Wie Übergizmo meldet, sei Zachery in einem Starbucks-Cafe in Seattle neben zwei Microsoft-Angestellten gesessen, die über Dinge sprachen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind – darunter auch, dass Microsoft in Kalifornien eine eigene iPad-Abteilung eingerichtet hätte.

Allerdings ist nicht klar, was die Aufgabe dieser angeblichen »iPad-Group« ist. Es könnte sich einfach nur um ein Team handeln, das das iPad, das Betriebssystem iOS und die Gründe für den Erfolg des Gerätes analysiert, um daraus für eigene Tablet-Rechner zu lernen.

Ebenfalls denkbar wäre, dass die iPad-Abteilung an solchen Geräten arbeiten und die Bezeichnung eher eine Art interner Spitzname ist oder dass Microsoft eigene Apps für das iPad entwickelt, wie es bei Office für Mac OS X auch der Fall ist.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.