Microsoft - Patentantrag auf neuartiges Multiplayer-Headset

Microsoft hat einen Patentantrag gestellt, der ein Multiplayer-Headset beschreibt, das umfangreiche Funktionen bietet.

von Georg Wieselsberger,
04.08.2013 11:23 Uhr

Der Patentantrag von Microsoft beschreibt ein Headset, das Multiplayer-Spiele und Augmented Reality verbindet.Der Patentantrag von Microsoft beschreibt ein Headset, das Multiplayer-Spiele und Augmented Reality verbindet.

Das von Microsoft im Patentantrag beschriebene Headset scheint eine Art Mischung aus Oculus Rift und Google Glass zu sein. Es unterstützt Sprachbefehle, Eye-Tracking, Gesichtserkennung, Gestensteuerung, Kopfhörer, Kamera sowie verschiedene Beschleunigungssensoren und soll vor allem die Möglichkeiten für Multiplayer-Spiele erweitern.

Die Bildschirme des Displays könnten dabei wie bei Google Glass transparent sein und damit Informationen in das Blickfeld des Nutzers einblenden. Damit wird der Spieler im Gegensatz zu Oculus Rift nicht komplett in eine virtuelle Realität versetzt, sondern stattdessen per Augmented Reality Spiele und reale Umgebung vermischt.

Die Verbindung zu Spiele-Servern scheint dabei laut TechCrunch drahtlos zu funktionieren. Ob Microsoft ein solches Produkt tatsächlich plant oder sich nur die Rechte auf diverse Ideen sichern wollte, ist nicht bekannt.

Oculus Rift mit VorpX - Aktuelle Spiele mit VorpX ansehen


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.