Microsoft - 11. Juli: R.I.P. Windows 98/ME

von Florian Holzbauer,
04.07.2006 16:07 Uhr

Rund 70 Millionen Menschen werden wohl bald "Ciao" zum gewohnten Betriebssystem sagen müssen: Am 11. Juli schickt Microsoft seine altgedienten Betriebssysteme Windows 98 und Windows ME in Software-Rente. Jegliche Unterstützung und Support für diese beiden Windows wird von da an eingestellt.

Laut des australischen Magazins ITWire sollen noch annähernd 13% der Microsoft-Kundschaft eines der beiden Betriebssysteme nutzen; das wären dann die oben genannten 70 Millionen Leute. Ironischerweise könnten aber gerade diese Kunden nicht mehr extrem auf den Support Microsofts angewiesen sein. Gerade im Bereich Sicherheit sollen aktuelle Schädlinge wie Viren, Trojaner und sonstige Malware auf Windows 98/ME-Systemen gar nicht mehr richtig ausführbar sein. Solche Systeme sind also nicht mehr so anfällig für Angriffe wie aktuelle Windows 2000/XP-Boliden. Und das trotz der Tatsache, dass gerade 98 und ME als sehr angreifbare und unsichere Betriebssysteme gelten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...