Microsoft als Spam-Quelle - Laut Spamhaus auf Platz 5

Die Spam-Überwacher von Spamhaus.org haben Microsoft auf Platz fünf ihrer Liste der "zehn schlimmsten Service-Provider" gesetzt.

von Georg Wieselsberger,
27.11.2008 09:38 Uhr

Die Spam-Überwacher von Spamhaus.org haben Microsoft auf Platz fünf ihrer Liste der "zehn schlimmsten Service-Provider" gesetzt. Insbesondere die Microsoft-Domains live.com und livefilestore.com würden von Spam-Versendern und Betrügern oft genutzt, da diese davon ausgehen, dass zu Microsoft gehörende Server kaum rigoros geblockt würden. Laut Spamhaus habe man Microsoft schon vor Monaten über die Probleme informiert, Microsoft habe jedoch nichts unternommen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen