Microsoft - Apple-Mitarbeiter werden »assimiliert«

Nachdem Microsoft eigene Läden eröffnet, um Kunden die Vorteile von Windows-PCs und Zusatzhardware näher zu bringen, soll der Konzern nun versuchen, das Personal dafür ausgerechnet von den Apple-Stores abzuwerben.

von Georg Wieselsberger,
22.09.2009 14:14 Uhr

Wie TechConnect Magazine wortwörtlich schreibt, »assimiliert« Microsoft zurzeit Mitarbeiter von Apple. Wie bereits gemeldet, eröffnet Microsoft seine eigenen Läden – und dies anscheinend mit Vorliebe in der Nähe von Apple-Stores. Was zunächst nur danach aussah, als wolle Microsoft Apple schlicht vor deren eigener Haustür Konkurrenz machen, hat nun angeblich eine neue Dimension angenommen, denn die Mitarbeiter von Apple-Stores hätten ein Jobangebot mit besserem Gehalt und Sozialleistungen aus Redmond bekommen.

Dabei hätte man die Manager der Läden zuerst angesprochen, die anschließend zusammen mit weiteren Mitarbeitern Apple verlassen hätten. In Fällen, bei denen die angeworbenen Personen umziehen müssen, übernähme Microsoft auch diese Kosten komplett. Es handle sich »um ein Angebot, dass man nicht ablehnen könne«, so die anonyme Quelle dieses Gerüchtes. Angestellte zu haben, die dem Kunden sagen können, sie hätten ehemals für Apple gearbeitet, aber Windows empfehlen, scheint Microsoft eine Menge wert zu sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen