Microsoft - Downgrade auf Windows XP für Vista-PCs

Obwohl Microsoft Windows Vista stark bewirbt und unterstützt, wurde nun PC-Herstellern die Möglichkeit eingeräumt, ihren Kunden eine Downgrade-Option einzuräumen.

von Georg Wieselsberger,
23.09.2007 11:16 Uhr

Obwohl Microsoft Windows Vista stark bewirbt und unterstützt, wurde nun PC-Herstellern die Möglichkeit eingeräumt, ihren Kunden eine Downgrade-Option einzuräumen.

Kunden, die das vorinstallierte Windows Vista Business oder Ultimate nicht verwenden wollen, können so auf Wunsch Windows XP erhalten. Allerdings liegt die Entscheidung, ob und wie diese Option angeboten wird, bei den PC-Herstellern.

Fujitsu hatte beispielsweise bereits damit begonnen, Tablet-PCs und Laptops mit einer zusätzlichen Windows XP-CDs auszuliefern, während Hewlett-Packard eine XP-Recovery-CD in die Optionen beim Kauf von neuen Rechnern eingebaut hatte.

Grund sind vor allem Firmen, die zumindest vorerst eventuellen Problemen beim Umstieg auf Vista aus dem Weg gehen möchten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen