Microsoft Game Room - Retro-Marktplatz für Xbox und PC

Als Alternative zu Sonys »Home« für die Playstation 3 bringt Microsoft nun das Konkurrenzprodukt »Game Room« auf den Markt.

von Fabian Lein,
07.01.2010 16:53 Uhr

Microsofts »Game Room« verfolgt im Gegensatz zu Sonys »Home« weniger einen sozialen als einen finanziellen Ansatz. »Game Room« ist mehr als ein Marktplatz für ältere Computerspiele aus den Anfangstagen der Branche zu verstehen. Zum Beispiel befinden sich Arcade-Klassiker wie »Centipede« im Angebot. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll das Angebot auf über 1.000 Titel erweitert werden. Die einzelnen Spiele lassen sich zu Preisen von 240 bis 400 Microsoft-Punkten, was zirka 2,80 bis 4,70 Euro entspricht, erwerben. Das Anspielen eines Titels ist ebenfalls kostenpflichtig und kostet Sie mit 40 Punkten beziehungsweise ungefähr 50 Cent nicht gerade wenig, wenn man bedenkt, dass viele dieser Spiele sowieso kostenlos im Netz zu finden und teilweise noch erweitert worden sind.

Dafür bekommt man die Möglichkeit, seine High-Scores mit denen anderer Spieler zu vergleichen und sowohl über die Xbox 360 als auch über den PC auf seinen »Game Room« zugreifen zu können. Optisch Gimmick ist jeder »Game Room« einer Arcade-Halle nachempfunden, in der der Spieler für jedes Spiel einen Automaten aufstellen kann.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen