Microsoft - Neue DirectX-SDK mit DX10-Komponenten

von Florian Holzbauer,
14.12.2005 16:03 Uhr

Microsoft hat mit dem neuesten Update ihres DirectX Software Development Kits eine Pre-Release Version von DirectX 10 mitgeliefert. Der rund 320 MB schwere Download der Dezember-Version ist auf der offiziellen Seite zu finden.

Insbesondere die Direct3D-Komponenten der SDK wurden durch Beta-Versionen von Direct3D 10 ersetzt und sollen Programmieren erste Einblicke in die Architektur bieten. Ausserdem wird sie eine erste Version von Microsoft's Game Explorer beinhalten, mit Hilfe dessen beispielsweise Auto-Update Möglichkeiten oder Jugendschutz-Funkionen leicht in Software integriert werden können.

Anders als bei anderen DirectX-Versionen sollen DirectX 9 und DirectX 10 koexistieren, da eine Portierung der neuesten Inkarnation auf Windows XP nicht geplant ist. Sie soll lediglich auf dem kommenden Betriebssystem Windows Vista zur Verfügung stehen; das OS selbst könnte exzessiv von der integrierten 3D-API Gebrauch machen, besagen Gerüchte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...