Microsoft Wireless Optical Mouse

In schickem Design vereint Microsofts Wireless Optical Mouse Blue die Freiheit der Funktechnik mit der Genauigkeit eines optischen Sensors.

18.11.2002 13:02 Uhr

Ganz ohne Kugel und Kabel kommt Microsofts Wireless Optical Mouse Blue daher. Die Verbindung zum PC erfolgt über 27 MHz Funktechnik. Eine effektive Reichweite von 2,5 Metern (Microsoft gibt nur 1,8 Meter an) lässt Ihnen genug Spielraum beim Standort des Empfängers und ermöglicht theoretisch die Bedienung des PCs vom Sofa aus. Aufgrund der symmetrischen Form muss die Maus ohne zusätzliche Daumentasten auskommen, eignet sich dafür aber auch für Linkshänder. Die zwei Standard-Knöpfe haben einen gut spürbaren Druckpunkt, das geriffelte Mausrad bewegt sich mit angenehmer Rückmeldung.

Die Form der Wireless Optical Mouse Blue ist sowohl für große, als auch kleine Hände angenehm. Zum Lieferumfang gehört ein PS/2-Adapter für den Funkempfänger und eine Treiber-CD. Eine Ladestation wie bei Logitechs MX700 gibt es nicht, der Betrieb erfolgt mit herkömmlichen Batterien. Die machen den Nager recht schwer. Günstiger als mit dem 50 Euro teuren Microsoft Mäuserich können Sie Funktechnik und optischen Mauskomfort nicht verbinden. 400 dpi Abtastgenauigkeit sind allerdings nur die Hälfte dessen, was die Konkurrenz von Logitech derzeit bietet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen