Mobiler P4 jetzt mit 2 GHz

von Michael Trier,
24.06.2002 16:31 Uhr

Wie Intel heute meldet, stehen ab sofort Pentium-4-Prozessoren für Notebooks (zu erkennen am Namenszusatz »-M«) mit 1,9 und 2GHz Taktfrequenz zur Verfügung. Alle bisher angebotenen mobilen Lösungen mit 2GHz-Intel-CPUs basieren auf Desktop-Prozessoren mit erheblich höherem Strombedarf. Die Folge sind extreme Hitzeentwicklung und verkürzte Akkulaufzeiten. Dagegen spart in den mobilen Pentium-Varianten Intels Speedstep-Technologie Energie. Nachteil: Notebooks mit P4-M-CPUs sind deutlich teurer als ihre Desktop-Pendants. Leistungsfähig sind beide Versionen:In Kombination mit einem ATI Mobility-Radeon- oder Nvidia Geforce-2/4-Go-Grafikchip schultern diese Prozessoren auch aktuelle 3D-Spiele.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.