Mozilla Corporation - Neues Projekt: Penelope eMail-Client

von Florian Holzbauer,
13.10.2006 15:17 Uhr

Die Mozilla Corporation hat ein neues Projekt: Penelope. Hinter Penelope versteckt sich ein neuer eMail-Client, der auf Basis von Eudora entwickelt wird. Grundlage wird erneut die bewährte Mozilla Engine sein.

Laut der zuständigen Projektgruppe ist das Ziel klar: Eudoras Erfahrung mit eMail-Clients plus die stabile Thunderbird Plattform sollen mehr Leute für Mozillas Open-Source-Projekte begeistern. Dabei stellen die Entwickler eins klar: "Es ist *nicht* unser Ziel, eine hauseigene Konkurrenz zu Thunderbird aufzubauen. Im Gegenteil: Wir wollen den Thunderbird durch unsere Entwicklung sinnvoll ergänzen."

Im offiziellen Wiki haben die Entwickler, die sich zum großen Teil aus dem Eudora-Team zusammensetzen, eine vorläufige, frühe Roadmap zu Penelope veröffentlicht. Wann das Team eine erste offizielle Testversion veröffentlichen wird, steht noch nicht fest; beinhalten soll Version 0.1 aber bereits genug Features, um einen Wechsel von Eudora zu Penelope zu gewährleisten. Viel Komfort soll die Version jedoch nicht bieten.

Mit der aktuellen Version 7.1 für Windows-Systeme wurde damit die letzte kommerzielle Version des Clients veröffentlicht. Der Quellcode des eigentlichen Eudora-Programms soll aber nicht freigelegt werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...