Mozilla - Smartphone-Betriebssystem auf Firefox-Basis geplant

Mozilla will ein eigenes Betriebssystem namens »Boot to Gecko« für Smartphones und Tablets entwickeln.

von Georg Wieselsberger,
26.07.2011 10:00 Uhr

»Boot to Gecko« (B2G) verwendet als Basis die Gecko-Engine, die bereits im Open-Source-Browser Firefox oder auch in Thunderbird zum Einsatz kommt. Das Ziel von Mozilla ist es, eine neue Grundlage für Applikationen zu schaffen, die auf frei verfügbaren Technologien basiert.

Neue Entwicklungen für B2G sollen ebenfalls als offene Standards definiert werden. Durch neue Programmierschnittstellen sollen Applikationen auch auf die Hardware wie USB, Bluetooth, Kameras oder auch Telefonie-Komponenten zugreifen können, sofern der Nutzer die Software dafür autorisiert.

B2G soll auf allen Android-kompatiblen Geräten funktionieren, befindet sich allerdings momentan laut dem offiziellen Wiki noch in der sehr frühen Konzeptphase, bei der »einige Teile bisher nur in den Köpfen« der Entwickler existieren.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen