MSI Afterburner 2.3.0 - Verbesserte Videoaufnahme & Mikroruckler-Erkennung

Die neueste Version des Grafikkarten-Tools MSI Afterburner, das mit Geforce- und Radeon-Grafikkarten aller Hersteller funktioniert, verbessert die Videoaufnahme und hilft beim Entdecken von Mikrorucklern.

von Georg Wieselsberger,
23.11.2012 08:31 Uhr

MSI Afterburner ist ein kostenloses Grafikkarten-Tool, das auch mit Produkten anderer Hersteller funktioniert und beim Übertakten, Überwachen und Testen von Geforce- und Radeon-Grafikkarten hilft. Die integrierte Lüftersteuerung und der Kombustor-Benchmark helfen dabei, die Grafikkarte auszureizen.

Die neueste Version 2.3.0 bietet mit der neuen Frametime-Kurve die Möglichkeit, Mikroruckler zu entdecken. Stark verbessert wurde auch die Videoaufzeichnung von Spielen. Die Qualität der Aufnahmen kann nun eingestellt werden, wobei schon die niedrigste Stufe dem bisherigen Standard entspricht. Die erstellten Videos sind nun auch mit 64-Bit-Anwendungen wie Adobe Premiere Pro CS6 kompatibel und bieten getrennte Spuren für Spiele-Sound und Mikrofon – ideal für Let's Play-Videos.

Neben der Software für den PC gibt es auch Apps für iOS- und Android-Geräte, die das Übertakten und Überwachen der Grafikkarte über WLAN erlauben.

» Download MSI Afterburner 2.3.0
» Support-Forum zum MSI Afterburner

MSI Afterburner - Screenshots ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.