Nintendo 64DD - Seltener Fund: US-Version der Konsole aufgetaucht

Ein Sammler aus den USA hat vor kurzem eine englische Version der Konsole Nintendo 64DD kaufen können. Die Besonderheit dabei: Nintendo hat das Gerät niemals außerhalb von Japan veröffentlicht.

von Andre Linken,
14.07.2016 13:13 Uhr

Diese US-Version der Nintendo-64DD-Konsole wurde einem Sammler angeboten.Diese US-Version der Nintendo-64DD-Konsole wurde einem Sammler angeboten.

Im Jahr 1999 brachte Nintendo nach vielen Verschiebungen die Konsole N64DD exklusiv in Japan auf den Markt. In anderen Ländern wurde die Hardware niemals offiziell veröffentlicht - und doch tauchte jetzt eine englische Version auf.

Wie ein Sammler im Forum von Assemblergames.com berichtet, wurde ihm vor kurzem in der Gegend rund um Seattle eine englischsprachige Version des Nintendo 64DD angeboten. Zum Beweis dafür veröffentlichte er einige Bilder von der Konsole selbst sowie vom Menü inklusive der Bildschirmaufforderung, eine Diskette einzulegen.

Kleinere Details wie das Label auf der Vorderseite unterscheiden sich von der finalen Release-Version der japanischen Konsole, ansonsten sieht das Gerät sehr vertraut aus. Handelt es sich dabei um einen Fake?

Dieses Menü ist nach dem Start der US-Version der N64DD-Konsole zu sehen.Dieses Menü ist nach dem Start der US-Version der N64DD-Konsole zu sehen.

Möglicherweise ein Retail-Prototyp

Laut Mark Deloura, der in der Vergangenheit für Nintendo gearbeitet hat, deutet eher alles darauf hin, dass es sich dabei um einen Prototyp für den niemals erfolgten US-Release handelt. Ein Entwickler-Kit schließt er aus, da ein solches seinen Aussagen zufolge kein Boot-Menü aufweist.

Zudem wird noch darüber gerätselt, was sich auf der blauen Disk befindet, die auf den Bildern des Sammlers zu sehen ist. Die Frage wurde bisher noch nicht geklärt. Möglicherweise beherbergt sie ein geheimes Spiel.

Nintendo 64DD war eine Art Zusatzgerät für die Nintendo-64-Konsole, die am Erweiterungsschacht auf der Unterseite des Geräts angedockt werden konnte. Statt Module kamen hierbei Zip-ähnliche Disketten mit einer Speicherkapazität von 64 Megabyte zum Einsatz. Das Gerät entwickelte sich jedoch zum Flop, es wurden nur zirka 15.000 Exemplare verkauft.

Nintendo: Alle Konsolen und Handhelds - Themen-Galerie ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen