Notebook mit GraphicBooster - FSC AMILO Sa 3650 mit externer Grafik

Fujitsu Siemens verspricht für das neue 133-Zoll-Notebook AMILO Sa 3650 bis zu 470 Prozent mehr Grafikleistung, ohne dass die Anwender auf Mobilität verzichten müssen.

von Georg Wieselsberger,
29.11.2008 14:06 Uhr

Fujitsu Siemens verspricht für das neue 13,3-Zoll-Notebook AMILO Sa 3650 bis zu 470 Prozent mehr Grafikleistung, ohne dass die Anwender auf Mobilität verzichten müssen. Erreicht wird dies durch eine externes Gerät, den GraphicBooster. Während im Notebook selbst der Chipsatz mit der integrierten Radeon HD 3200 arbeitet, steckt im GraphicBooster eine Mobility Radeon HD 3870 mit 512 MB Speicher, an die über DVI und HDMI zwei weitere Monitore angeschlossen werden können. Als Prozessor kommt ein AMD Turion Ultra X2 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher kann bis zu 4 GB groß sein. Ein DVD-Brenner, eine Festplatte bis zu 320 GB und ein Kartenleser sind ebenfalls vorhanden. Das AMILO Sa 3650 mit GraphicBooster soll ab Dezember im Handel ab 1.299 Euro zu finden sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen