nVidia - Mainstream-Grafikkarten vorgestellt

von Patrick Zahnleiter,
12.08.2004 18:35 Uhr

Heute hat nVidia auf der QuakeCon die GeForce 6600 und die GeForce 6600 GT offiziell vorgestellt. Nun steht auch fest, wie diese getaktet sind. Die 6600 kommt mit den erwarteten 300 MHz Chiptakt. Die maximal mögliche Geschwindigkeit und die Taktung der 128 MByte DDR-Speicher ist den Herstellern überlassen und kann somit variieren. Die 6600 GT kommt mit 500 MHz Chiptakt und 128 MByte GDDR3-Speicher, der ebenfalls mit 500 MHz läuft. Damit ist die Karte also am Maximum der erwarteten Werte. Beide Karten haben ein 128-Bit-Speicherinterface und nativen PCI-E-Support. Die Preise liegen bei dem im Vorfeld genannten 149 und 199 US-Dollar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.