Nvidia - Details zum MCP7A-Chipsatz

Wie DailyTech berichtet, gibt es neue Informationen zum nächsten Chipsatz von Nvidia mit dem Codenamen " MCP7A ". Es wird acht Versionen des Chipsets geben, davon sollen sieben über integierte Grafik verfügen. Die Grafikchip soll dabei DirectX 10 -kompatibel sein, HD-Video in 1080p-Auflösung und HDMI/HDCP unterstützen. Die HD-Features bleiben den beiden High-End-Varianten MCP7A-GL und MCP7A-J vorbehalten.

von Georg Wieselsberger,
05.03.2008 09:31 Uhr

Wie DailyTech berichtet, gibt es neue Informationen zum nächsten Chipsatz von Nvidia mit dem Codenamen "MCP7A". Es wird acht Versionen des Chipsets geben, davon sollen sieben über integierte Grafik verfügen. Die Grafikchip soll dabei DirectX 10-kompatibel sein, HD-Video in 1080p-Auflösung und HDMI/HDCP unterstützen. Die HD-Features bleiben den beiden High-End-Varianten MCP7A-GL und MCP7A-J vorbehalten.

Die MCP7A-Chipsets unterstützen einen FBS von 1333 MHz und 20 PCI Express-Leitungen. Damit sind ein PCI Express 16x- und vier PCIe 1x-Anschlüsse möglich. Für SLI-Mainbords kommen zwei PCI Express 16x-Anschlüsse zum Einsatz, die nur mit je acht Leitungen verbunden sind. Weitere Features sind bis zu sechs SATA2- und 12 USB 2.0-Anschlüsse sowie GBit-LAN.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.