Nvidia - Softmod der Galaxy 9600GSO OC auf 8800GTS möglich

Wie auf www.lly.get.to nachzulesen ist, versteckt sich hinter der Galaxy 9600GSO OverClocked Edition eigentlich eine GeForce 8800GTS. Die Galaxy-Karte besitzt wie eine GeForce 8800GTS acht Speicherchips mit 512 MB, nutzt aber wie jede GeForce 9600GSO nur 384 MB.

von Georg Wieselsberger,
01.06.2008 07:29 Uhr

Wie auf www.lly.get.to nachzulesen ist, versteckt sich hinter der Galaxy 9600GSO OverClocked Edition eigentlich eine GeForce 8800GTS. Die Galaxy-Karte besitzt wie eine GeForce 8800GTS acht Speicherchips mit 512 MB, nutzt aber wie jede GeForce 9600GSO nur 384 MB. Nach einem BIOS-Update der Grafikkarte mit einer gemoddeten Version werden alle 128 Shader der GPU und auch der bis dahin ungenutze Speicher freigeschalten. Die Leistung der Karte steigt nach der Modifikation auf das Niveau einer GeForce 8800GTS. Mit anderen GeForce 9600GSO-Karten (ohne 8 Speicherchips) funktioniert dieser Softmod, der die Garantie der Karte erlöschen lässt, nicht.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.