Nvidia - Händler fordern Rückruf von Grafikkarten

Nach der Bekanntgabe von Problemen mit bestimmten Notebook-Grafikchips gab es bereits Gerüchte, dass auch die entsprechenden Desktop-Varianten unter Umständen den selben Fehler aufweisen könnten. Nvidia hat dies zwar bestritten, doch wie DigiTimes nun meldet, haben Händler die Hersteller solcher Desktop-Grafikkarten dazu aufgefordert, diese Karten zurück zu rufen

von Georg Wieselsberger,
26.07.2008 11:23 Uhr

Nach der Bekanntgabe von Problemen mit "bestimmten Notebook-Grafikchips" gab es bereits Gerüchte, dass auch die entsprechenden Desktop-Varianten unter Umständen den selben Fehler aufweisen könnten. Nvidia hat dies zwar bestritten, doch wie DigiTimes nun meldet, haben Händler aufgrund der wenigen Informationen über die Probleme die Hersteller solcher Desktop-Grafikkarten dazu aufgefordert, diese Karten zurück zu rufen. Daraufhin hat Nvidia jetzt nochmals erklärt, dass nur wenige bestimmte Notebooks betroffen wären und Desktop-Grafikkarten definitiv nicht.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.