Nvidia - Langsamere GeForce 8800 GT

Laut Medienberichten sind Grafikkarten mit der Bezeichnung GeForce 8800 GT im Umlauf, die deutlich langsamer sind als bisherige Modelle.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2008 20:19 Uhr

Laut Medienberichten sind neue Grafikkarten mit der Bezeichnung GeForce 8800 GT im Umlauf, die deutlich langsamer sind als die bisherigen Modelle. So wurde das Speicherinterface von 256 Bit auf 128 Bit halbiert und auch der eingesetzte Grafikchip besitzt 16 Shader weniger als der G92 der originalen GeForce 8800 GT. Während die GPU der einer GeForce 9600 GSO entspricht, ist das Speicherinterface nicht wie bei dieser 192 Bit breit. Damit ist die Karte deutlich langsamer. Laut Informationen von Computerbase ist dies eine Umstellung, die alle Grafikkarten-Hersteller vornehmen werden. Damit sollte man beim Kauf darauf achten, ob man eine "alte" oder "neue" GeForce 8800 GT erhält. Besonders kundenfreundlich ist der Verkauf einer langsameren Karte unter dem Namen einer bekannten, schnelleren Version allerdings nicht.

Update: Laut Nvidia handelt es sich um einen Alleingang von Point of View, der nicht abgesprochen war. Nvidia bezweifelt, dass andere Hersteller ebenfalls solche "GeForce 8800 GT" anbieten werden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.