Nvidia - Allianz mit VIA nur Verhandlungsargument bei Intel?

Nvidia und VIA hatten vor einigen Wochen eine Allianz zur Zusammenarbeit im Bereich der Low-Cost-PCs und Mobile Internet Devices (MID) geschlossen. Dabei sollte VIA den Nano-Prozessor und Nvidia entsprechende Chipsätze mit integrierter Grafik liefern.

von Georg Wieselsberger,
08.07.2008 15:03 Uhr

Nvidia und VIA hatten vor einigen Wochen eine Allianz zur Zusammenarbeit im Bereich der Low-Cost-PCs und Mobile Internet Devices (MID) geschlossen. Dabei sollte VIA den Nano-Prozessor und Nvidia entsprechende Chipsätze mit integrierter Grafik liefern. Laut den Quellen von DigiTimes soll Nvidia dieses Abkommen jedoch als Verhandlungsargument bei Gesprächen mit Intel genutzt haben, um zu erreichen, dass Nvidia-Chipsätze für den Intel Atom-Prozessor genutzt werden können. Sollte Intel zustimmen, würde Nvidia angeblich die Allianz mit VIA aufkündigen. Sowohl VIA als auch Nvidia wollten zu diesen Behauptungen keine Stellung abgeben, so DigiTimes.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen