Nvidia - Benchmark einer 8800 GTS mit 112 Stream Prozessoren

Hardware Canucks hat eine eVGA GeForce 8800 GTS SSC Edition , die in Kanada für umgerechnet 280 Euro erhältlich ist, gegen eine eVGA GeForce 8800 GT Superclocked antreten lassen. Die SSC Edition verwendet nach wie vor den G80 -Chip, auf dem jedoch 112 Stream Prozessoren statt der üblichen 96 bei einer GTS-Karte freigeschalten sind.

von Georg Wieselsberger,
03.11.2007 13:26 Uhr

Hardware Canucks hat eine eVGA GeForce 8800 GTS SSC Edition, die in Kanada für umgerechnet 280 Euro erhältlich ist, gegen eine eVGA GeForce 8800 GT Superclocked antreten lassen. Die SSC Edition verwendet nach wie vor den G80-Chip, auf dem jedoch 112 Stream Prozessoren statt der üblichen 96 bei einer GTS-Karte freigeschalten sind.

Tatsächlich zeigt sich dann im Crysis-Benchmark, der in 1600x1200 und hohen Details ausgeführt wurde, dass die 8800 GTS SSC leicht schneller ist als die bereits auf 650/1900 Mhz (von 600/1800) übertaktete 8800 GT Superclocked. Allerdings kann man bei einem einzigen Benchmark keine wirkliche Aussage treffen, welche Karte insgesamt die bessere ist.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen