Nvidia - Erstes Bild einer Grafikkarte mit GK104-Grafikchip

Die Hinweise auf ein baldiges Erscheinen der ersten neuen Geforce-Grafikkarte von Nvidia mit einem Grafikchip aus der neuen Kepler-Generation mehren sich.

von Georg Wieselsberger,
03.03.2012 11:37 Uhr

Während der aus inoffiziellen Informationen bekannte Termin zur Veröffentlichung noch zwischen dem 23. März und Mitte April schwankt, zeigt ein auf Chiphell veröffentlichtes Foto nun zumindest die erste Geforce-Grafikkarte mit dem GK104-Grafikchip.

Da der Kühler entfernt wurde, ist die Platine mit Grafikchip und den GDDR5-Speicherchips zu sehen. Letztere deuten darauf hin, dass die Grafikkarte wie vermutet mindestens ein 256 Bit breites Speicherinterface besitzt und damit wohl auch mit 2 GByte ausgeliefert werden durfte. Ungewöhnlich scheint die Anordnung der PCI-Stromanschlüsse zu sein, bei denen es sich um zwei 6-Pin- und einen 8-Pin-Anschluss handeln soll.

Das würde auf einen ungewöhnlich hohen Strombedarf hindeuten, soll es sich doch bei dem GK104 nur um einen Mittelklasse-Grafikchip der neuen Generation handeln. Aber auch die für Vierfach- SLI geeigneten Anschlüsse an der Oberseite der Platine deuten darauf hin, dass das Board eventuell auch schon für High-End-Modelle gedacht sein könnte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...