Nvidia Geforce GTX 580M - Neuer High-End-Grafikchip für Spiele-Notebooks

Nvidia hat heute die Geforce GTX 580M vorgestellt, den bisher schnellsten Grafikchip für Spiele-Notebooks.

von Georg Wieselsberger,
28.06.2011 15:00 Uhr

Die neue Nvidia Geforce GTX 580M ist 620 MHz schnell und besitzt 384 Shader-Einheiten, die mit 1.240 MHz betrieben werden. Der 2 GByte große GDDR5-Videospeicher wird über ein 256-Bit-Interface angebunden und ist 1.500 MHz schnell. Die Bandbreite beträgt bis zu 96 GByte pro Sekunde.

Neben DirectX 11 unterstützt die Geforce GTX 580M auch OpenGL 4.0, PhysX, CUDA, OpenCL, SLI, 3D Vision und die Stromspartechnik Optimus, die zwischen der GPU und einem Intel-CPU-Grafikkern je nach benötigter Leistung wechseln kann.

Zusätzlich zur Geforce GTX 580M stellt Nvidia heute auch die Geforce GTX 570M vor, die mit 336 Shader-Einheiten antritt und sich zwischen dem neuen High-End-Grafikchip Geforce GTX 580M und der Geforce GTX 560M einordnet.

Alienware bietet mit dem M18x bereits das erste Spiele-Notebook an, bei dem die Geforce GTX 580M im SLI-Verbund eingesetzt werden kann. Auch Clevo bietet mit dem P270WM ein SLI-fähiges Spiele-Notebook, das wie das P170HM3 auch 3D Vision unterstützt. Ebenfalls ab sofort erhältlich ist das MSI GT780R mit der neuen Geforce GTX 570M.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen