Nvidia - nForce-Chipsätze sind Geschichte

Nvidia hat den Ausstieg aus der Entwicklung von Mainboard-Chipsätzen bekanntgegeben.

von Georg Wieselsberger,
14.11.2010 13:47 Uhr

Laut Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang wird das Unternehmen keine neuen Chipsätze für PCs mehr herstellen. Die über viele Jahre sehr erfolgreiche nForce-Chipsatz-Serie gehört damit also der Vergangenheit an.

Nvidia wird aber im nächsten Jahr noch die vorhandenen AMD-Chipsätze ausliefern und auch Apple mit dem MCP89-Chipsatz versorgen, solange dieser dort verwendet wird. Wie lange es noch Produkte mit Nvidia-Chipsätzen geben wird, weiß man aber auch bei Nvidia nicht. Es könnte etwas länger dauern als erwartet, so Huang. Sicher ist nur, dass es keine Neuentwicklungen für den PC mehr geben wird.

Stattdessen konzentriert sich Nvidia auf seinen Tegra-Chip. Dabei handelt es sich um einen ARM-kompatiblen Prozessor, der einen Geforce-Grafikkern und die Chipsatz-Technik integriert. Der Tegra 2-Chip soll laut Nvidia sehr bald in neuen Tablet-Rechnern mit Googles Android-Betriebssystem zum Einsatz kommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen