nVidia - NV41 wird doch GeForce 6800

von Patrick Zahnleiter,
26.10.2004 10:07 Uhr

Entgegen den ursprünglichen Gerüchten meldet The Inquirer nun, dass der NV41-Chip nicht GeForce 6700 heißen soll. Mit dem NV41 werden die Produktionskosten für die GeForce 6800 gesenkt, da bei dieser Karte nur zwölf Pixel-Pipelines auf dem Chip benötigt werden. Die Umstellung auf die günstigere Variante soll zusammen mit der Umstellung auf die PCI-Express-Schnittstelle stattfinden. So werden in Zukunft GeForce 6800 für PCI-E mit dem NV41 und GeForce 6800 für AGP mit dem NV40 ausgestattet sein. Die Taktung beider Karten wird identisch ausfallen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.