Nvidia - Tegra 3-Quadcore hat fünften Spezial-CPU-Kern

Nvidia hat verraten, dass der neue Tegra 3-Quadcore für Smartphones und Tablets eigentlich ein Fünfkern-Prozessor ist.

von Georg Wieselsberger,
21.09.2011 09:55 Uhr

Nvidia nennt den fünften Kern des Tegra 3-Prozessors in einem Blogbeitrag den »Companion«-Kern. Dieser Begleitkern dient aber trotz der Bezeichnung nicht als Helfer für die anderen Kerne, sondern ist dafür gedacht, alle Arbeiten zu erledigen, wenn die anderen Kerne bei einfachen Aufgaben nicht benötigt werden.

Wird auf dem Gerät also nur im Web gesurft oder werden nur Videos und Musik abgespielt, ist dafür nur der maximal 500 MHz schnelle Companion-Kern zuständig. Das Umschalten zwischen dem Companion-Kern und den anderen CPU-Cores soll für den Nutzer unmerklich geschehen.

Auch im Standby-Modus wacht nur der Zusatzkern, während die vier Hauptkerne deaktiviert sind. Mit zusätzlichen Stromspartechniken soll der Tegra 3 zwischen 14 und 61 Prozent energieeffizienter sein als der Tegra 2, der nur zwei Kerne besitzt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen