Nvidia Tegra 3 - Quadcore-Prozessor auch für Smartphones?

Der auch unter dem Codenamen »Kal El« bekannte Nachfolger des Tegra-2-Prozessors von Nvidia soll angeblich nicht nur in Tablets, sondern auch in Smartphones verwendet werden.

von Georg Wieselsberger,
12.07.2011 13:21 Uhr

Der aktuelle Tegra 2 von Nvidia gehört mit seinen zwei ARM-CPU-Kernen und integrierter Geforce-Grafik zur Ausstattung vieler aktueller Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Mit dem Nachfolger »Kal El«, der wohl als Tegra 3 angeboten werden wird, will Nvidia diesen Erfolg weiter ausbauen.

Der neue Prozessor enthält neben vier CPU-Kernen auch einen bis zu fünf Mal leistungsfähigeren Grafikkern und war bisher nur als Prozessor für leistungsfähige Tablets im Gespräch. Doch wie Fudzilla meldet, erfüllt der Tegra 3 die gleichen Anforderungen in Sachen Wärmeentwicklung wie sein Vorgänger und kann daher auch in kleineren Geräten zum Einsatz kommen. Auch wenn eine Quadcore-CPU in einem Smartphone vielleicht übertrieben erscheint, könnten laut der Meldung noch Ende dieses Jahres entsprechende Produkte in den Handel kommen.

Zuvor wird der Tegra 3 aber in den größeren Tablets angeboten. Mit der Umstellung auf die 28-nm-Produktion im nächsten Jahr sei der Quadcore-Prozessor dann noch besser für Smartphones geeignet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen