Nvidia - Weitere Fermi-Karten im Zeitplan

Während sich die Markteinführung der neuen High-End-DirectX-11-Geforce auf Basis der Fermi-Architektur um einige Monate verzögert, sollen weitere Modelle davon nicht betroffen sein.

von Georg Wieselsberger,
19.01.2010 15:09 Uhr

Wie Fudzilla meldet, sollen die kleineren DirectX-11-Grafikkarten unterhalb der Geforce GTX 360 im Zeitplan liegen und von Nvidia sozusagen nebenbei entwickelt werden. Der Mainstream- und Einsteigerbereich ist für die Hersteller von Grafikkarten besonders wichtig, da hier die meisten Profite erzielt werden.

Während die High-End-Karten vermutlich im März vorgestellt werden, sollen die kleineren Karten bereits im Juni folgen, sofern keine weiteren Schwierigkeiten auftreten. Noch vor den günstigeren Versionen könnte sogar eine Dual-Chip-Version erscheinen.

Laut Fudzilla soll dies ungefähr einem Monat nach der GF100-Geforce geschehen. Nach wie vor soll die Wärmeentwicklung des GF100-Chips enorm sein und die Herstellung einer Dual-Karte schwierig machen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...