Nvidia Geforce-Grafikkartentreiber - Version 327.23 WHQL mit mehr Leistung in DiRT Showdown

Nvidia hat einen neuen, WHQL.zertifizierten Treiber für seine Geforce-Grafikkarten veröffentlicht, der mehr Leistung bietet und auch Windows 8.1 unterstützt.

von Georg Wieselsberger,
20.09.2013 11:51 Uhr

Nvidia hat neue Treiber mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht.Nvidia hat neue Treiber mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht.

Der neue Geforce-Grafikkartentreiber 327.23 WHQL wird von Nvidia als Update-Treiber für Windows 8.1 empfohlen, ist aber auch für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 gedacht. Im Vergleich zu den letzten WHQL-Treiber mit der Versionsnummer 320.49 steigt die Leistung in einigen Spielen. Nvidia nennt bis zu 19 Prozent bei DiRT Showdown, bis zu 11 Prozent bei F1 2012 und bis zu 6 Prozent bei Tomb Raider.

Die Steigerungen sind aber abhängig von Grafikkarte und System. Die größten Verbesserungen werden bei Systemen erreicht, die SLI verwenden. Der neue Treiber baut außerdem die Unterstützung für 4K-Bildschirme aus.

» Download bei Nvidia

Die Details:

Leistungssteigerung

Erhöht bei einigen PC-Spielen die Leistung für die Grafikprozessoren der Serien GeForce 400/500/600/700 gegenüber den WHQL-zertifizierten Treibern GeForce 320.49 um bis zu 19 %. Die Ergebniswerte hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab. Bei folgenden Spielen wurden Leistungssteigerungen gemessen:

GeForce GTX 770

Bis zu 15 % bei DiRT Showdown
Bis zu 6 % bei Tomb RaiderGeForce

GTX 770 SLI

Bis zu 19 % bei DiRT Showdown
Bis zu 11 % bei F1 2012

SLI-Technologie

SLI-Profil für Splinter Cell Blacklist hinzugefügt
SLI-Profil für Batman: Arkham Origins hinzugefügt

SHIELD

Ermöglicht Streaming von GeForce nach SHIELD

4K-Bildschirm

Fügt Unterstützung für zusätzliche gekachelte 4K-Bildschirme hinzu
Die Unterstützung für gekachelte 4K-Merkmale wurde erweitert

Geforce Historie - 17 Jahre, 17 Grafikkarten-Generationen ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.