Nvidia Geforce GTX 490 - Mit 512 Shader-Einheiten?

Angeblich arbeitet Nvidia neben kleineren Versionen seiner DirectX-11-Grafikkarten auch an einer Geforce GTX 490 mit 512 Shader-Einheiten.

von Georg Wieselsberger,
05.05.2010 12:55 Uhr

Die Geforce GTX 480 ist zwar das aktuelle Flaggschiff von Nvidia, doch statt der 512 Shader-Einheiten, die Nvidia CUDA-Cores nennt, besitzt der Grafikchip nur 480. Einen offiziellen Grund dafür hat Nvidia nicht genannt, allerdings dürften die schlechte Ausbeute bei der Produktion und vielleicht auch der Strombedarf und die Wärmeentwicklung eine Rolle dabei gespielt haben.

Die Erfahrungen bei der Produktion führen aber meistens dazu, dass Probleme dieser Art nach einiger Zeit gelöst werden. Laut mehreren Gerüchten im Internet könnte dies auch bei Nvidia und dem Auftragshersteller TSMC der Fall sein und zu einer Nvidia Geforce GTX 490 oder Nvidia Geforce GTX 485 führen, die die volle Anzahl von 512 Shader-Einheiten besitzt.

Quelle dieser Spekulationen ist laut Hardware-Infos der Nvidia-Manager Drew Henry, der die Möglichkeit eines Grafikchips mit 512 CUDA-Cores für die Zukunft bestätigte, obwohl Nvidia sonst keinen Kommentar zu nicht angekündigten Produkten abgibt.

» Geforce-Historie - 15 Jahre, 15 Grafikkarten


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.