Nvidia Geforce GTX 570 - Die verschiedenen Modelle der Hersteller

Nachdem Nvidia seinen Partnern freie Hand gegeben hat, halten sich nicht alle Hersteller an die vorgeschlagenen Referenz-Taktraten der Geforce GTX 570.

von Georg Wieselsberger,
08.12.2010 13:13 Uhr

Die Nvidia Geforce GTX 570 ist auch mit 732 MHz GPU-Takt, 1.464 MHZ Shader-Takt und effektiv 3,8 GHZ für den 1.280 MByte großen Videospeicher eine sehr schnelle Karte, die sogar die Geforce GTX 480 schlägt. Inno 3D hält sich bei seiner Version auch an diese Referenz-Geschwindigkeiten, ebenso Colorful, Club 3D, Gigabyte, PNY und Zotac. Asus erhöht den Takt der GPU um symbolische 10 MHz auf 742 MHz, was auch die Shader auf 1.484 MHz beschleunigt, aber in der Praxis nicht zu spüren ist. Dafür liegt die Voltage-Tweak-Software bei, mit der sich gute Übertaktungserfolge erzielen lassen sollen.

Palit bietet sowohl ein Referenzmodell als auch eine Geforce GTX 570 Sonic Platinum an, die ab Werk Taktraten von 800 MHz für die GPU, 1.600 MHz für die Shader-Einheiten und effektiv 4 GHZ für den Speicher ausgeliefert wird. Auch Sparkle bietet eine Standard-Variante und eine leicht übertaktete Version mit 752, 1.504 und 3.996 MHZ an. EVGA setzt die Taktraten der Geforce GTX SuperClocked auf 797, 1.594 und 3.900 MHz fest und bietet ebenfalls ein Referenzmodell an.

Gainward folgt diesem Geschäftsmodell vieler Konkurrenten, hier ist das zweite Modell die Gainward Geforce GTX 570 Golden Sample Goes Like Hell Edition mit 800, 1.600 und 4.000 MHz. Point of View hat sogar drei Versionen im Angebot: Standard, Charged mit 772, 1.544 und 3.888 MHz und Ultra Charged mit 810, 1.620 und 3.960 MHz.

Nvidia Geforce GTX 570 - Die Modelle der Nvidia-Partner ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.