Nvidia mit neuer GeForce GTX 260-Platine - Weitere Kosteneinsparungen

Wie Expreview meldet, arbeitet Nvidia an einer neuen Platine für die GeForce GTX 260, die hauptsächlich die Herstellungskosten senken soll.

von Georg Wieselsberger,
07.02.2009 13:20 Uhr

Wie Expreview meldet, arbeitet Nvidia an einer neuen Platine für die GeForce GTX 260, die hauptsächlich die Herstellungskosten senken soll. So wird sich die Anzahl der Platinenschichten von zehn auf acht verringern. Die Spannungsregulierung wird einfacher gestaltet, die Bauhöhe der neuen Karten verringert sich. Die Kapazität des BIOS-Chips wird ebenfalls von 128 KB auf 64 KB verringert. Die DVI-Anschlüsse sollen durch günstigere Versionen ersetzt werden. Insgesamt sollen die Veränderungen bis zu 15 US-Dollar einsparen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.