Nvidia PhysX 3.0 - Jetzt auch für Tegra-Smartphones und -Tablets

Nvidia hat auf der E3 das neue Entwicklerpaket zu PhysX 3.0 vorgestellt, das nun auch mobile Geräte unterstützt.

von Georg Wieselsberger,
09.06.2011 09:59 Uhr

Auf der E3 2011 hat Nvidia nach drei Jahren Arbeit das Software-Development-Kit (SDK) für PhysX 3.0 vorgestellt, das viele der Einschränkungen der ursprünglich von AGEIA stammenden Programmierschnittelle aufhebt.

Das neue SDK unterstützt außerdem auch erstmals Smartphones und Tablets mit Nvidia Tegra-Prozessoren. PhysX-basierte Spiele für Android könnten es auf mobilen Geräten einfacher haben als auf dem PC, da Tegra-CPUs bei vielen neuen Modellen zum Einsatz kommen. Laut Nvidia sind mit PhysX 3.0 größere Spiele-Level mit mehr Charakteren möglich.

Prozessoren mit mehrere Kernen werden auf allen Plattformen besser unterstützt und für die Entwickler enthält das SDK neue Tools, die die Entwicklung von PhysX-Spielen erleichtern.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.